Schlagwort-Archive: setup

TeamSpeak Server in unter 5 Minuten [teamspeak] [docker]

TeamSpeak Server in unter 5 Minuten. Alles was man dafür benötigt ist irgendeinen (v)Server, da können auch bereits andere Applikationen drauf laufen.

Um mit anderen Applikationen nicht in Konflikt zu kommen empfehle ich den Einsatz von Docker. Ich selbst nutze Docker immer mehr, da es die einzelnen Applikationen eines Servers kapselt sodass sie sich gegenseitig nicht beeinflussen.

Mit folgenden zwei Zeilen startet ihr euren Server:

Ihr könnt euch dann direkt per Client auf euren Server verbinden und mit der finalen Konfiguration beginnen.

Die wichtigen Dateien wie die sqlite-DB oder die Logs werden dabei unter /srv/docker/teamspeak abgelegt.

CAN34309-01

MG5350 Setup – Einfach und genial

Die Verpackung und das Erstsetup waren mal wieder total klasse von Canon organisiert.

Nachdem Setup habe ich in den Optionen das WLAN eingeschaltet und über die Ein-Klick-Option problemlos verbunden.

Ich habe in den Optionen den Druckernamen hinterlegt und den WSD-Scan eingeschaltet. Auch der Bonjour-Service ist aktiv.

In den Gerätebenutzereinstellungen habe ich das Lese-/Schreib-Attribut auf „Nicht beschreibbar v. PC“ eingestellt, damit die SD-Karte vom Drucker beschrieben, und vom PC über das Netzwerk ausgelesen werden kann.

Nun ging es an die Clients: Netzwerk-Ansicht öffnen und die Installation des Druckers über das Kontextmenü des angezeigten Drucker starten.

Danach wurde die SD-Karte im Drucker noch schnell auf allen Clients als Netzwerkordner verbunden und fertig war das Setup.

Veröffentlichungskomplikationen – Wessen schuld?

Ich habe auf der Arbeit mit C# ein kleines Programm geschrieben, welches ab Windows 7 allerdings nicht mehr benötigt wird, da Windows 7 eine solche Funktion schon besitzt.  Man kann damit Ordner als „Shortcut“ in den Infobereich (kleine Icons links neben der Uhr in der Windows-Startleiste) schieben. Sie werden dort in einem tS-Schriftzug ähnlichen Icon Gruppiert. Wenn man dieses Icon betätigt erscheint ein Menü mit allen Partitionen, die bereit sind, dass bedeutet also: das CD/DVD-Laufwerk wird nur angezeigt, wenn auch eine CD/DVD eingelegt ist und Netzlaufwerke nur dann, wenn sie eine Verbindung haben.

Des Testes halber habe ich die OneClick Veröffentlichung von Microsoft Visual C# Express getestet und eigentlich bin ich sehr zu frieden, aber dann…

Weiterlesen