Schlagwort-Archive: problem

Ausgangspunkt: Alles Up-to-Date, kein Befall

Microsoft Security Essentials vs. Avast und AVG


In einer Welt voller Freeware ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu wahren. Gerade aber eben in dieser Welt ist es wichtig, nicht jeden Mist auf seinen Rechner zu laden. Denn mit jedem Download und auch auf anderen Wegen können ungewünschte Besucher den Rechner besiedeln.

Um einer Virenseuche oder diversen anderen Problematiken mit Schadcode aus dem Weg zu gehen, gibt es inzwischen diverse Tools, die sich Virenscanner taufen. Doch welche der vielen soll man nehmen?

Ich habe über die Jahre einige der mir bislang bekannten Virenscanner ausgetestet:

  • AntiVir
  • Avast
  • AVG
  • Microsoft Security Essentials
  • Norton

Geblieben bin ich dann bei Microsoft Security Essentials, da ich dort keine Meldungen bekam, keine Werbung vorhanden war oder sonstiges, was nerven würde.

Kostenpflichtig oder nicht?

Irgendwann Schrieb Jeffrey dann mal über Kostenpflichtige Antiviren-Lösungen nicht für Privatpersonen, da erwähnte er dass er ebenfalls Microsoft Security Essentials benutze und daraus entstand eine kleine debatte. Ich habe damals erwähnt, dass ich einen Artikel schreiben würde, über die Anwendung diverser Virenscanner nach dem langafristigen Anwenden von Microsoft Security Essentials.

Virensuche

Ausgangspunkt: Alles Up-to-Date, kein Befall

Ich habe also mal eben die Security Essentials vom System entfernt und AVG installiert, direkt nach der installation ein Virenupdate gemacht und den Suchlauf gestartet. Nachdem AVG fertig war, habe ich das selbe mit Avast gemacht.

Virenscan mit AVG

Ich möchte jetzt nicht großartig die Redekeule schwingen, allerdigns ist mir sofort die Werbung in AVG aufgefallen, die nervt. Kann man eventuell irgendwo abstellen, habe nicht gesucht, war mir egal.

Virenscan mit Avast

Auch hier möchte ich nicht allzuviel zu dem Virenscanner Avast sagen, aufgefallen ist nur: Avast spricht. Unweigerlich muss ich sagen: dieser Virenscanner erzählt, was Sache ist. Kann man als Plus- oder Minuspunkt verbuchen.

Fazit

Virenerkennungsrate ist mir hier ziemlich egal, die Tools an sich auch. In diesem Artikel geht es mir nur darum zu zeigen, dass drei verschiedene Scanner das selber Ergebnis gebracht haben: Kein Befall. Ich nutze weiterhin die Microsoft Security Essentials, die sind absolut im Hintergrund, ich merke keine Performanceeinbußen und habe keine nervigen Pop-Ups, außer es gibt einen Befall, da sollte ein Pop-Up aber angebracht sein 🙂

leeredomain

WordPress – Nach Domainwechsel weiße Startseite

bitconnect

Nach einer Weile im Web, überlegt man sich das ein oder andere doch anders. So kommt es dann auch, dass irgendwann beschlossen wird, die Domain zu wechseln. Oder vielleicht auch einfach die Domain auf einen anderen Provider zu ziehen.

Problematisch soll das ganze ja eigentlich nicht sein, man lädt die alten WordPress-Dateien herunter, macht einen Datenbank-Export, und lädt die Dateien auf dem neuen Server hoch. Dann spielt man den Datenbankexport auf dem neuen Provider wieder ein und denkt, damit sollte die Sache gegessen sein.

Leider ist dies nicht immer der Fall. Es kann dazu kommen, dass die Startseite leer bleibt, oder aber die Startseite funktioniert, dafür aber die Artikelansichten weiß bleiben.

Startseite reaktivieren / Artikelansichten reparieren

Im Grunde nicht kompliziert: Greife per FTP auf dein WordPress-Verzeichnis zu, lösche die .htaccess-Datei (manchmal musst du in den Optionen „Versteckte Dateien anzeigen“ aktivieren) und greife dann auf dein WordPress-Admin-Bereich (BackEnd) zu. Dort lässt du in Einstellungen > Permalinks einfach die .htaccess-Datei neu erzeugen, in dem du auf Speichern/Aktualisieren drückst.

In der Regel sollte dann der Fehler behoben sein. Falls nicht: einfach melden, ich geb dir Tipps 🙂

Artikel-Empfehlung KW 10 2011

Genesis Mining

Telekom FTTH-Projekt: Glasfaser für Privatkunden in weiteren deutschen Städten

Ich habe ja quasi eben erst über meinen Providerwechsel berichtet, damit ich meinen 6Mb(Megabit)-Zugang erreichen kann, da muss ich auch schon lesen, dass jetzt Glasfaserkabel direkt zu Privatkunden gelegt werden. 2011 soll unter anderem auch Braunschweig damit bestückt werden. Der Vorteil? 1Gb-Internetzugang. Das sind dann locker 100 – 120 MB (Megabyte) download. Nun ja, warten wir erstmal ab was aus diesen Plänen wird, und was dass den Privatanwender kosten wird.

Nützlicher Online Image-Map Generator

Für „uns Webentwickler“ gibt es ein nettes Tool, ich persönlich werds sicher fast nicht brauchen, aber andere vielleicht: den Image-Map-Generator. Dieser soll nämlich das definieren von Links in Bildbereichen vereinfachen.

Google Mail: Software-Update löschte Kundenpostfächer

Und Zack, wars auch schon so weit… Da ich nicht so auf Google & die Cloud stehe, finde ich es gar nicht schade. Denn Googles Mailservice Google Mail hat durch ein Software-Update vorrübergehend 40.000 Kunden die Postfächer gelöscht. Da war ich mal wieder froh, das ich auf meinem vServer meinen eigenen Webmailer nutze.

Bundesliga Fussball bald zuerst im Internet statt im TV?

Anscheinend wird sich bald auch der Fussballsport im Web2.0 umsehen müssen, und dann rennen die Spieler nicht nur über den Platz,  sondern auch zu ihren Zuschauern übers WWW. Doch es gibt ja noch nicht mal überall vernünftiges Internet. Ich habe auch darüber berichtet, dass wir das Internet schon ziemlich stark genutzt haben. Na mal sehen was daraus wird.

Apple iPad 2 bei Amazon aufgetaucht

Hupps, was war denn da los? Da war es ja schon zu sehen!? Inzwischen wissen wir wahrscheinlich alle wann es kommt, aber davor gab es wohl eine Zeit, wo Amazon schon mehr wusste als wir, und dies auch Preisgab. So will jemand fotografiert haben, wie in einer Amazon-Artikelliste das iPad 2 zu sehen war.

Projektname Spiel die Prinzessin

Das war echt super. Ich habe gedacht, ich lese nicht richtig. Kai Thrun hat eine grandiose Idee und ich bin gespannt was daraus wird. Revolutionäres Ausmaß und Potential hat das ganze. Was passiert im Web 2.0, wenn 20 oder mehr (IT-)Blogger mit entsprechender Ausrüstung das Disneyland Paris unsicher machen und den dortigen Aufenthalt online festhalten?!

Hallo Kabel Deutschland – mehr als 20 Tage Umstiegsstress

bitconnect

Vorgeschichte

Wie ich bereits berichtete (siehe Artikel 1 der Serie), habe ich Congstar verlassen. Grund dafür war, neben der 3000er Last Mile für einen 6000er Anschluss auch eine 24-Stündige Ausfallzeit, die von Congstar auf die leichte Schulter genommen wurde. Firmwareupgrade war hängen geblieben und die Congstarbox somit verwirrt…

Nach Congstar war klar, sollte Kabel Deutschland mein neuer Internetanbieter werden. Diese haben eine andere oder keine Last Mile, da Kabel Deutschland ihr eigenes TV-Netz nutzt und somit die vollen 6000kbit schafft. Schon Ende 2010 schrieb ich Kabel Deutschland bezüglich eines Nahtlosen übergangs per Mail an. Man versprach mir, dass alles wie in meiner Vorstellung klappen würde: kurz vor Ende des Congstar-Vertrages würde ich den neuen Anschluss bei Kabel Deutschland haben.

Der Anschluss

Ende Januar rief mich dann jemand von der Congstar-Hotline an, vereinbarte einen Termin für den Anschluss des Internetzugang, wir einigten uns auf Dienstag, den 1.2.2011. Ich bin täglich auf der Arbeit, vereinbarte also dass meine bessere Hälfte hier sei, sie kann allerdings keine Aussagen zum Anschluss machen, die Hotline versicherte mir, dass der Techniker alles wissen würde und keine Fragen haben wird.

Ich kam also am 1.2.2011 nach Hause und fand eine etwas genervte und ‚verstörte‘ Freundin vor, der Techniker hatte Fragen und musste unser Sofa verschieben, um den Anschluss zu legen. Es sah also etwas chaotisch aus. Da der nette Techniker dann noch auf die Idee kam, meiner Freundin einen Speedtest zu zeigen und viele schöne Zahlen zu nennen war hier wohl endgültig Feierabend, denn wirklich was anfangen damit konnte sie leider nicht.

Nachdem ich also das Sofa richtig hingestellt hatte, habe ich mir etwas Zeit für den Anschluss genommen, was ich fand erfreute mich nicht. Angeschlossen wurde ein Modem, nur ein Modem. Kennt ihr ein Modem?

Ubee Modem - © Ubee

Ubee Modem

So ein Modem (ich habe nicht genau dieses) hat genau einen Netzwerkanschluss, es kann also genau ein Computer angeschlossen werden. Dieser eine Computer hat dann einen Internetzugang. Ich habe nicht nur einen Computer. Ich habe einen Computer und einen Laptop, beide benötigen einen Internetanschluss. Zudem Computer und dem Laptop kommt ein Netzwerk-Drucker und ein NAS (eine Festplatte die an das Netzwerk angeschlossen wird, jeder Computer kann darauf zugreifen). Mit diesem Modem ist die Verbindung der vier Komponenten nicht möglich. Jede kann eingeschaltet sein, es gibt aber keine Verbindung.

Es bleibt also so wie ich es beschrieben habe: entweder der Computer, oder der Laptop haben einen Internetzugang, nicht beide zusammen.

Windows 7: Suchleiste im Startmenü fehlt

Genesis Mining
Windows 7: Startmenü beherbergt Suchleiste über die Programmnamen eingegeben und geöffnet werden können ohne selbst zu suchen.

Startmenü mit Suchleiste

Vorgeschichte

In meinem bekanntenkreis bin ich eine mögliche Anlaufstelle, wenn es darum geht, Probleme eines Computer zu beheben oder eben diese Computer neu aufzusetzen / durch Programme zu erweitern.

Es gibt Menschen die kommen von ganz alleine und Fragen mich und dann gibt es Menschen die sich mir nicht so zuwenden, ob sie mir nicht auf die Nerven gehen wollen oder ob sie mir die Problemlösung nicht zutrauen… ich weiß es nicht.

Der neu aufgesetzte (neue) Rechner

Dieses Problem, welches als solches beim Besitzer noch gar nicht aufgefallen ist, trat bei einem gerade mal einen Monat alten Computer auf, er hat seit eben diesem einen Monat Windows 7.
Es ist der erste Windows 7 Computer in dem Haushalt und daher ist alles von Windows 7 für die Anwender neu. Wenn etwas fehlt fällt es nicht auf, vorhandene Features werden noch nicht so genutzt, wie es effizient ist, usw.

Das Problem: Die Suchleisten fehlen

Ich habe mich eigentlich an den Computer gesetzt um zu schauen, ob man die CPU-Kühlung automatisch einstellen kann. Aktuell hört sich das Ding an wie ein Staubsauger und hält den Prozessor bei 30°C, was sicherlich nicht verkehrt, dennoch unnötig ist.

Ich öffnete das Startmenü um eine Frage des Anwenders zu beantworten und wollte den Spieleexplorer hervorrufen (die Spieleverknüpfungen machten sich schon daran, den Bildschirm zu fluten). Gewohnterweise bediene ich alles was geht über die Tastatur, das ist schneller, somit ist klar: [Win][s][p][i][e] sollte schon reichen, um an den Spieleexplorer zu kommen. Pustekuchen.

Es fehlte im Startmenü die Suchleiste. Nicht nur da, Systemweit, wie mir nach kurzer Zeit schien, fehlten die Suchmöglichkeiten.

Die Lösungssuche

Na gut dass ist ja jetzt kein großer Akt. Google auf, „Windows 7 Starmenü Suchleiste fehlt“ eingeben und dann den Beitrag „Suchleiste im Startmenü von Win 7 weg. Wie bekomm ich die zurück?“ aus dem Chip-Forum aufrufen.

Um es zusammenzufassen: Windows 7 bietet verschiedene Services/Funktionen, die genutzt werden können, oder auch nicht. Bei dieser Windows 7-Installation (ich glaube Windows 7 Home Premium 64-bit) ist die Suchfunktion standardmäßig deaktiviert. Das ist wahrscheinlich Performance-Verbessernd die Suche nicht zu nutzen. Ich fands absolut doof.

Die Lösung

Über Start > Systemsteuerung > Programme > Windows-Funktionen aktivieren und deaktivieren den Dialog mit den verschiedenen Windows 7 Möglichkeiten aufrufen, dort bei dem Eintrag Windows Search einen Haken setzen und mit OK bestätigen.

Danach wird ein Systemneustart erfragt, spätestens nach diesem sollte dann die Suchleiste wie gewohnt genutzt werden können.