Schlagwort-Archive: digg

WordPress mit Digg verknüpfen


Ich weiß nicht, wer Digg kennt, allerdings habe ich mich die Tage mal damit beschäftigt und Olis Computerblog und  OfficeMakro.de dort lauffähig gemacht.

Was ist Digg

Digg ist quasi deine mögliche neue Online-Zeitung. Jede Internetseite hat nämlich die Möglichkeit, sich mit Digg zu verbinden und seine Inhalte dort Bereitzustellen. Jeder Digg-Nutzer kann dann (Twitter-Ähnlich) den anderen Digg-Nutzern Folgen und verfolgt werden.

Vorteile für Nutzer

Die Digg-Nutzer können nach und nach die gewünschten Inhalte an einem Ort abonnieren, sodass sie auf einen Blick alles lesen können, was sie Interessiert. Ich finde allerdings für soetwas immer noch die Feed-Variante besser.

Vorteile für Anbieter

Wer in Kauf nimmt, dass seine Inhalte auch bei Digg erreichbar sind, kann durch Digg-Nutzer bewertet werden, denn jeder auf Digg bereitgestellte Inhalt kann Gediggt werden, quasi ein Counter der hochzählt. Je höher dieser Zähler, desto mehr Menschen gefällt dieser Beitrag.

Verknüpfung von WordPress und Digg

Ich habe meine Inhalte aus WordPress über die Feeds in Digg eingepflegt, dies ist allerdings nicht einfach durch Eingabe der Feed-Adresse erledigt, es werden 6 Arbeitsschritte benötigt.

  1. Digg Benutzerkonto anlegen
  2. Digg Benutzerprofil aufrufen
  3. In den Einstellungen „Feeds importieren“ wählen
  4. Feed-Adresse eintragen
  5. Den dann angezeigten Code (als HTML-Kommentar) durch ein WordPress-Plugin bspw. RSS Footer in die Feeds einfügen
  6. Die Feed-Verifikation durchführen

Da sich das etwas kompliziert liest, habe ich hier nochmal eine Bilder-Gallerie in der entsprechenden Reihenfolge eingefügt.