Archiv für den Monat: Februar 2012

sandiskcruzer

SanDisk cruzer contour: Öffnen schwer, nutzen einfach

bitconnect

Ok, was will ich groß sagen? Viel 🙂 Dickes Danke an SanDisk, die mir diesen Artikel ermöglichen.

Jop, es verhält sich so: ich hatte irgendwann letztes Jahr mal wieder ne Datenpanne mit nem USB-Stick, ich hätte über den USB-Stick berichtet, wenn nicht kurz nach dem Fertigstellen des Word-Dokument für den Berich, der USB-Stick flöten gegangen wäre.

Nunja ich habe dan Datenrettungsunternehmen angeschrieben, der Datenstick war nicht zu retten. Ich hatte dann auch nicht die Muße darüber zu berichten. Dennoch Danke an der Stelle an Data Forensic für die Hilfestellung.

Spontanes Sponsoring von SanDisk

Ich habe relativ lustig dann einen Sponsor für einen neuen USB-Stick gefunden. Irgendwie war ich in einem Mailverteiler von Kroll-Ontrak gelandet, eine Datenrettungsfirma. Irgendwann kam in mir einfach so ein Spam-Gefühl hoch und ich antwortete auf so einen Newsletter.

Es meldete sich jemand, entschuldigte sich für meine Aufnahme in den Verteiler und nahm mich raus. Wollt ich eigentlich nicht, ich wollt nur wissen wies dazu kam. Ich wurde also wieder aufgenommen.

Ich war so frei und fragte ob die mir bei meinem Stick-Problem helfen könnten, zwei drei Mails später hatte ich nun den SanDisk cruzer contour hier liegen. Ein 16 GB Stick mit super Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Jetzt musste ich nur noch drüber Bloggen und der Deal wäre abgeschlossen. Ich entschuldige mich hiermit öffentlich: Ich kam ein halbes Jahr nicht dazu.

SanDisk cruzer controur – der 16 GB allrounder

Ich denke viel muss ich zu dem Stick nicht sagen, folgendes Foto spricht echt für sich und die Qualität des Sticks:

Hier noch ein Bild vom Stick:

Bild: amazon.de

Fazit

Ich verwende den Stick nun schon mehrere Monate und bin begeistert. Erst neulich 500 MB draufgezogen und an verschiedenen Rechnern wieder runtergezogen, hammer.

Richtig schnell.

Ich bin glücklich und würde jedem empfehlen, diesen Stick zu nutzen, wenn es darum geht, öfters mal auch ruhig größere Dateien hin und her zu transportieren (Turnschuhnetwerk).

safesync

SafeSync – Installation (und Gewinnspiel)

Genesis Mining

TrendMicro hat sich an mich gewand und mich gebeten über einen neuen Cloud-Service zu berichten: SafeSync.

Für den Bericht habe ich kostenfrei eine Lizenz für ein Jahr lang 10GB Cloud-Speicher bekommen, sodass ich die ganze Anwendung und die Systematik, eventuelle Anwendungsfälle, usw. mal testen kann.

Richtig cool: TrendMicro hat mir 3 weitere Lizenzschlüssel bereitgestellt, die ich an meine Leser verteilen kann, danke dafür. Es gibt also (erstmalig) ein Gewinnspiel auf AllesIT.de 🙂

Registrierung

Bevor man SafeSync irgendwie nutzen kann, muss man sich online registrieren. Die Registrierung verläuft soweit einwandfrei und ist so übersichtlich, dass ich dazu gar nichts weiter sagen brauch. Es gibt ein Manko: Man darf kein Passwort mit Sonderzeichen verwenden…
Für die Heimanwender sicherlich egal, für mich als Fachinformatiker ein klares Sicherheitsrisiko.

Was das PW an Wunsch offen lässt wird im Anschluss an die Registrierung gleich wieder wettgemacht: man braucht nicht lange die SafeSync-Sofware suchen, direkt nach der Installation gelangt man an einen Willkommensbildschirm der nichts anderes tut als zwei Links anzubieten: Download und Weiter zu SafeSync.

SafeSync-Software Installieren

Zur Installation kann ich ehrlich gesagt auch nicht so viel sagen, denn die war so schnell wieder vorbei dass ich fast gar nicht gemerkt habe, dass ich was Installiere 😉 Ne ehrlich ohen Spaß, die Installation dauerte inklusive Dialoge-weiterklicken 10 Sekunden.

Einzige unschönheit (mit meiner 32Mbit-Leitung aber egal) sind 12 MB Setup-Größe, verstehe nicht warum die Software so groß ist…

SafeSync erstmalig anwenden

Ich will ja noch gar nicht so viel auf SafeSync eingehen, aber bislang konnte ich ja immer nur schreiben, dass ich nichts schrieben kann, weil sich alles von selbst erklärt und zügig geht.

Also beschriebe ich doch mal die erste Anwendung, die ist ja bekanntlich immer die schwerste…. #fail: SafeSync weiß dass natürlich, dementsprechend wird bevor irgendwas anderes geht, eine Animation angezeigt, die echt niedlich ist, aber sehr gut und verständlich verdeutlicht, wie SafeSync angewandt wird.

Ich habe also (gleich mal ganz fies) einen portable WebServer-Ordner genommen und den in SafeSync eingefügt, viele kleine Dateien ist ja bekanntlich ein Problem beim Datentransfer. Bei diesem Vorgang musste ich feststellen, dass man offline- und online-Ordnernamen unterschiedlich definieren kann.

SafeSync-Inbetriebnahme-Fazit

Die Software ist sehr gut und sehr anwenderfreundlich aufgebaut. Die Installation kann durchaus auch von Laien ausgeführt werden.

Alles erklärt sich von selbst, außer die in Windows 7 angelegte SafeSync-Ansicht im „Arbeitsplatz/Computer“, die habe ich noch nicht verstanden… aber das Berichte ich ja dann im nächsten Artikel, also in zwei bis drei Wochen.

Gewinnspielteilnahme (3 Lizenzschlüssel für 1 Jahr 10 GB Cloud-Speicher)

Füll das folgende Formular aus, dann bist Du beim Gewinnspiel dabei (die freiwilligen Felder sind für den nächsten Artikel nützlich):

[si-contact-form form=’2′]

k400

Logitech K400 – und Du chillst aufm Sofa

bitconnect

Ausgangssituation

Tjoa, keine Ahnung wer sich so bequem wie möglich am PC verhalten möchte. Ich jedenfalls tue das.

Sied mir im Dezember 2011 die Weißheitszähne gezogen wurden, steht mein Computer direkt neben meinem Bett. Der Tower steht auf dem Boden, der Bildschirm auf einem kleinen Hocker, wo auch meine Maus draufliegt und die Tastatur hab ich aufm Schoß.

In unserer zwei-Zimmer-Wohnung gibts halt nicht genug Platz für ein Arbeitszimmer, einen Schreibtisch habe ich zwar, aber da sitze ich nicht so gerne dran.

Problem

Nachdem ich mir das da jedenfalls so chilig hergerichtet habe, war meine Frau etwas neidisch auf mich, sie hatte zwar inzwischen auch einen Laptop-Tisch für Laptop + Maus, aber der ist umständlich wenn es darum geht aufzustehen, weil der Postbote kommt. Der bleibt nämlich nicht gerne ein oder zwei Minuten an der Tür stehen, sondern haut nach 10 – 15 Sekunden wieder ab, wenn nicht sogar weniger.

Lösung: Logitech K400

Die Logitech K400 ist eine Kombination aus Tastatur und Mauspad (9cm, also recht groß). Das mag für einige Anwendungsfälle inpraktikabel sein, doch für meine Frau (Bloggerin) ist das ziemilch egal. Auch für das einzige Computerspiel was wir spielen, Minecraft, ist ein Mauspad völlig ausreichend.

Also manchmal spielt sie trotzdem mit der Maus und dem Laptop-Tisch, aber in der Regel dann doch mit der Tastatur-Mauspad-Kombi.

 

Doppeltes Paket

Es verhält sich so: ich bin ein ganz lieber 😛 Meine Frau hat sich nun schon des öfteren beschwert, dass ich es ja so gut hätte mit meiner Maus und meiner Tastatur, da habe ich einfach so über Amazon (Prime) die K400 bestellt (ironischerweise hatte sie mir ein paar Tage davor von solchen Kombi-Tastaturen berichtet, hatte mich nie damit befasst). Am nächsten Tag kam die Tastatur aber noch nicht und wir sind in die Stadt, die Kombi-Tastatur nochmal anschauen (hatte ihr noch nicht gesagt das ich eine bestellt habe).

Jedenfalls wollte sie dann sofort eine Tastatur mitnehmen, bei dem Elektronik-Händler meines Vertrauens. Als ich dann verriet, ich hätte eine Bestellt und die würde wahrscheinlich Montag kommen, war sie etwas geknickt, also haben wir die Tastatur aus dem Laden kurzerhand einfach mitgenommen, Amazon kann man ja zurückschicken. Nicht die feine Art, aber letztendlich nicht so schlimm, wie sich herausstellte.

Jetzt haben wir beide eine K400, was heißt: haben die von Amazon nicht zurückgeschickt, ich hocke damit gerade im Wohnzimmer, hab den Lapotp Proll-Mäßig an die Glotze angeschlossen und chill aufm Sofa und schreibe diesen Artikel. Gut: Bildschirmauflösung  1024*768 ist jetzt nicht so aktuell, aber andernfalls ist das alles so klein 😛

 

Abschließend noch ein Bildchen von der 36€-Tastatur, mit einer Kaufempfehlung für bequeme PC-Nutzer, die mal Surfen oder Mails tippen, aber nicht gerade Ballerspiele spielen, wo man schnell reagieren muss.

Logitech K400 - Tastatur+Mauspad Kombination

Logitech K400

Bild: redcoon.de