Archiv für den Monat: Oktober 2010

Die physikalischen Bestandteile einer Website

Genesis Mining

Für alle Physiker, die schon lange versuchen die grundlegenden Bestandteile des HTML-Aufbau einer Website zu ergründen, gibt es jetzt einen Lösungsansatz.

Gefunden habe ich die nette Anwendung durch eine hoffentlich bald erscheinde Community für Webdesigner, -entwickler oder einfach -begeisterte, den Aufenthaltsraum (ich mache jetzt einfach mal Werbung, nimms mir nicht übel).
Ich verliere darüber jetzt auch nicht all zu viele Worte, hier an dieser Stelle bedanke ich mich aber mal für den Wissenshappen „Periodensystem für HTML5 Elemente“. Weiterlesen

Confixx Reseller-Paket einsatzbereit


Nach einiger Arbeit und einigem umgewöhnen, ist zumindest oliverlippert.eu nun umgezogen.

Es ist schon komfortabel, sich nicht mehr selber um das Anlegen neuer Sub-Domains kümmern zu müssen, einfach „klicki-bunti“ einstellen und 2  – 10 Minuten später ist alles konfiguriert, das ist sehr schick.

Auch E-Mail-Adressen sind jetzt ein nettes feature. Zwei – drei Klicks und schon ist ein neues Postfach mit einer E-Mailadresse angelegt.

Traffic

Ich hatte berichtet, dass drei Domains und fünf Subdomains umziehen, das ist eine Falsche angabe gewesen…

Es waren lediglich zwei Domains, die dritte (http://www.officemakro.de) wurde von Anfang an auf das neue Confixx-Paket gelegt.
Aktuell ist ja nur eine Domain umgezogen, die auf der Du gerade bist. Diese ist aber viel größer als ich es irgendwie im Kopf hatte.

Die Domain hatte alleine schon 7 Subdomains. Es werden insgesamt mehr als 10.000 Dateien gewesen sein, die ich per FTP übertragen musste, das hat lange gedauert. Aber der Umzug ist jetzt abgeschlossen, mit aktuell > 290 MB Dateimenge und etwas mehr als 20 MB Datenbankspeicher (bei 10 Datenbanken) ist jetzt alles wieder Funktionsbereit.

Der zeitliche Aufwand war dank FileZilla  (ein Programm zum übertragen von Dateien auf den Webspace) und parallelem hochladen von Dateien (2 Verbindungen gleichzeitig habe ich eingestellt) und der Möglichkeit endlos viele Dateien in die Warteschlange zu stellen (ich hatte 2 – 3 mal eine Warte-Liste mit mehr als 4.000 Dateien) zumindest für mich sehr gering, einmal anstarten und dann Film schauen 🙂