mcmyadmin

[Minecraft] McMyAdmin: Minecraft-Server per WebInterface betreiben

bitconnect

McMyAdmin ist das wohl nütztlichste Minecraft-Tool was es meiner Meinung nach gibt. Nitrado hat irgendwann McMyAdmin eingeführt, da habe ich es kennengelernt, jetzt ist der Gameserver auf einen eigenen vServer gezogen, und wieder wird McMyAdmin genutzt.

Fotostrecke zu McMyAdmin

Eindrücke zu McMyAdmin

Nach der Fotostrecke möchte ich noch auf einige Bilder zu McMyAdmin genauer eingehen.

Serverstatus

Wer kennt es nicht: Man spielt auf dem Server und irgendwann „spackt“ es mal rum. Doch woran liegt es? Ist die Verbindung schlecht, mein PC zu überladen oder liegt es am Server? Wenn ja: Was genau fehlt da?

Über den Server-Status, den Startbildschirm von McMyAdmin, lassen sich diese Fragen schonmal auf Server oder Client beantworten und im Server-Fehler-Fall auch auf RAM oder CPU. Denn man hat sowohl die Übersicht, wie viel RAM genutzt wird, als auch die Übersicht, wie viel CPU beansprucht ist.

Wichtig ist: Der maximal auslastbare RAM wird über McMyAdmin konfiguriert. Natürlich können die Server-Kapazitäten nicht überschritten werden.

Berechtigungen

Na das nenn ich mal eine Übersicht. Server-Gruppen können definiert- und dann mit Usern und Berechtigungen finalisiert zu werden.

Ich wand PermissionsEx schon ziemlich klasse, aber über den MC-Chat war das manchmal schon schwierig, McMyAdmin bietet da visuell gesehen schon wesentlich mehr komfort.

In den McMyAdmin-Konfigurationen muss nur noch festgelegt werden, welches Permissions-Plugin befüllt werden soll.

Manko: Kein Export / Import der Permissions. Wird der Server gewechselt und ein neues McMyAdmin eingesetzt, müssen alle Persmissions per Hand übertragen werden.

Planung

Da McMyAdmin ein eigenständiger Prozess auf dem Server ist, welcher Minecraft startet (nicht umgekehrt wie es bei Plugins bspw. ist), gibt es die Möglichkeit, eine Art Cronjobs zu definieren.

Beispielsweise wird die Map jede Stunde gebackupt, jeden Tag um 4 Uhr der Server neugestartet (mit 4 Meldungen jeweils einige Minuten davor) oder eben auch alle 10 Minuten ein World-Safe durchgeführt.

Es wird übrigens nicht nur der Server neugestartet sondern eben auch die Logs rotiert (praktisch und übersichtlich).

Backups

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte.

Also das ist der Grund, warum ich McMyAdmin einsetze: Die Backups… Ein einfaches Interface mit dem ich Backups anlegen kann und auch wiederherstellen ist möglich.

Manko: Keine Sortierung nach Erstellungsdatum absteigend. Auch der Fehlende Welt-Name in der Backupbezeichnung ist nicht so schön, aber auch nicht tragisch, in der Regel ändert sich der Weltname nicht.

 

Gläsernes Tool

Es währe zu perfekt, wenn es jetzt kein ABER gäbe…

Aber ich mag nunmal keine Spione und daher jetzt etwas meiner Ansicht nach kritisches: McMyAdmin hat einen Google-Tracking-Code verbaut… Auf Webseiten wäre das OK, aber bei gekaufter Software ist das so wie eine Software die alle Aktionen die man Ausführt an einen Server des Programmierers schickt. Stell dir mal vor bei jeder deiner Mails ginge an Microsoft / Thunderbird / Google die Info dass du eine Mail von Hannes Peter dem kleinen bekommen hast bzw. eine dahin schreibst…

Auf Anfrage an den Programmierer kam als Rückmeldung

McMyAdmin uses Google Analytics to collect information about the types of systems being used to connect to McMyAdmin panels (OS, Web browser, etc) and to help monitor overall usage. This information is used to help determine which browsers will receive the most testing. Google Analytics does not collect any personally identifiable information.

Michael Biggins – PhonicUK

Naja ich weiß ja nicht. Da nehm ich mir als WebEntwickler lieber ne Studie zur Hand und schau welche Browser berücksichtigt werden sollten.

Fazit

McMyAdmin ist ein gelungenes Administrations-Interface für Minecraft-Gameserver.

Durch McMyAdmin wird mir sehr viel Arbeit abgenommen und nach dem Herausschneiden des Tracking-Codes und dem einbauen einiger Übersetzungen kann ich diese Adminoberfläche wunderbar einsetzen.

 

4 Gedanken zu „[Minecraft] McMyAdmin: Minecraft-Server per WebInterface betreiben

    1. phpcode

      Hey,

      habe es schon mal lösen können. Ich teste dieses Control Panel zum erstenmal und finde es auch sehr sehr gut. Grade für Leute die sich mit den ganzen befehlen nicht so auskennen.

      Leider habe ich bemerkt das dieses Panel die alten Gruppen nicht einliest. Gibt es dazu eine Möglichkeit? ich benutze bPermissions.

      Mal eine andere frage… kennst du dich vielleicht auch mit der CommunityBrige aus? Versuch das ding die ganze zeit mit wbb3 ans rennen zu bekommen ohne erfolg.

      lg

      Antworten
  1. Oliver Lippert Beitragsautor

    Hi,
    ich habe mit bPermissions noch nicht gearbeitet – da ich keinen MC-Server mehr betreibe und nicht mehr spiele werde ich das wohl auch nicht mehr tun.

    Ich habe PermissionsEx verwendet ^^

    Aber ich hatte vorher keine Gruppen, daher musste ich von 0 anfangen und nicht migrieren. Ich kann also nicht garantieren dass alte Gruppen eingelesen werden ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.