Schlagwort-Archiv: internet explorer

Artikel-Empfehlung KW 7 2011

Vermisst: Kim Fluchs

Es ist ja immer wieder erstaunlich, was solche Meldungen auslösen können. Nachdem abgewogen ist, ob es überhaupt eine reele Meldung ist oder nicht, wird darauf reagiert und reagiert und reagiert und reagiert und reagiert… Dass die 15-jährige Kim Fluchs aber öfters mal ausreißt hat dabei wohl niemanden interessiert. Die Reaktionskette war dennoch legendär.

Firefox: Ende des Jahres bei Version 7?

Im Dezember 2010 sollte eigentlich der FireFox 4 erscheinen, bislang lässt dieser auf sich warten, dennoch ist der Roadmap von Mozilla zu entnehmen, dass der FireFox 7 dieses Jahr noch erscheint, dementsprechend wohl auch FireFox 5 & 6.

Für den Admin: Advanced IP Scanner 2.0

Wer so alles im eigenen Netzwerk aktuell unterwegs ist und welche Dienste eventuell verfügbar sind, lässt sich wohl relativ einfach mit dem Advanced IP Scanner 2.0 beurteilen, dieser zeigt Computer im Netzwerk und bietet auch noch weiterführende Funktionalitäten.

Devolo auf der Cebit 2011: Powerline mit 500 Mbit in Vorbereitung

Netzwerk aus der Steckdose ist für viele gar nicht mehr so ungewöhnlich, allerdings dürften eine Powerline mit einem Datendurchsatz von 500 Mbit dem ein oder anderen schon das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

Openleaks gegen Wikileaks – Schlammschlacht im Whistleblower-Sandkasten

Schon als bekannt wurde, dass Openleaks von einem ehemaligen Wikileaks-Angehörigen eröffnet wird UND auch noch das selbe Ziel hat, hätte man sich denken können, dass soetwas passiert. Eine Schlammschlacht der Giganten. Den Wikileaks erhebt schwere vorwürfe Openleaks gegenüber.

7 Tage lang die Küste hoch

Schätzen lernen was man hat kann man erst, wenn man es nicht mehr hat. So oder so ähnlich könnte man denken, wenn man vom Abendbrot bei Skorpionen, Schlangen und überdimensional fetten Spinnen liest. Aber genau dass passiert meinem Verwandten aktuell in Australien, zu viel will ich aber nicht verraten.

Interview mit Frank von bueltge.de

Frank Bueltge von bueltge.de sollte dem ein oder anderen schon ein Begriff sein. Gelesen habe ich auch schon viel bei ihm, er schreibt gut und nachvollziehbar. Dennoch war ich überrascht, ein Interview von Frabk lesen zu dürfen und habe es nahezu verschlungen. Schon interessant was der ein- oder andere zu Berichten hat.

Twitter soll 10 Mrd. USD wert sein: Facebook und Google angeblich mit Interesse

Twitter ist zwar schätzungsweise 10 Mrd. USD Wert, macht dennoch Verluste. Facebook und Google habe dennoch Interessa an Twitter, jetzt bleibt nur noch die Frage ob Twitter verkauft wird und was dann daraus wird.

Piwik die Alternative zu Google Analytics

Solche Artikel und besonderst die darauf folgende, völlig sinnfreie Diskussion, lasse ich mir besonders auf der Zunge zergehen. Dass ich von Google nichts außer die Suche nutze, sollte ich in Kommentaren zu IT-Blogs inzwischen klar gemacht haben, daher freuen mich Artikel über Piwik als Google Analytics-Alternative auch total. Was Piwik im allgemeinen ist und wie es angewandt werden kann wird natürlich in diesem Artikel beschrieben.

Microsoft veröffentlicht Release Candidate des Internet Explorer 9

Und da ist er auch schon: der erste offizielle Release Candidate des neuen Internet Explorer 9. Es wurde wohl noch etwas an der Performance gedreht und die stabilität verbessert, beurteilen kann ich das allerdings nicht, ich habe den IE 9 noch nicht getestet.

Persönliche Informationen aus Fotos und Dokumenten entfernen

Zu viel von sich preisgeben kann man nicht nur durch Facebook-Einträge oder irgendwelche Statusmeldungen auf irgendwelchen anderen sozialen Netzwerken, nein: Informationen verteilen kann man auch durch Bilder. Und nicht nur das Bild als Bild sich liefert Informationen, die Eigenschaften der Bilddatei können vieles Speichern. Wie die Bild-Eigenschaften eingesehen und gelöscht werden können, hat Jeffrey vom infoblog.li gut beschrieben.

Nokia und Microsoft kooperieren, was weiß Microsoft über seine Nutzer?

Windows-Smatphones haben ein gutes Betriebssystem und Handys sind brauchbare Geräte. Aktuell gibt es meistens jedoch nur ein “entweder – oder”. Entweder man hat ein gutes Betriebssystem oder man hat ein gutes Handy-Gerät (Hardwaretechnisch). Dies soll eine kooperation zwischen Microsoft und Nokia bald ändern. (Ein erstes Konzept wurde auch schon präsentiert)

Smartphones, Tablets, Notebooks … Mobilfunknetz in Deutschland droht der Kollaps

Wie wir alle unsere aktuelle Technik in Deutschland beanspruchen wird uns anscheinend gar nicht klar, denn nach und nach stellt sich heraus: die Mobilfunktnetze haben dank steigender Anzahl an Geräten und immer mehr Einsatz des mobilen Internet mehr oder weniger zu viel zu tun. 2013 könnte es starke Probleme geben schätzen einige Experten.

MonitorES: Monitor per Shortcut ausschalten (oder bei Sperren des Computers)

Wer öfters mal seinen Computer verlässt und ihn vor anderen Schützen will, Sperrt ihn durch ein Passwort. Doch warum soll der Bildschirm während der Abwesenheit “Computer gesperrt” anzeigen, wenn er auch einfach abgeschaltet werden kann. Wem das manuelle Aus- und Einschalten des Bildschirms zu umständlich ist, kann MonitorES zum Eneriesparen durch Abschalten der Monitore einsetzen. Doch Achtung: die ein- oder andere TFL Backlight-Röhre sieht das eventuell nicht so gerne.

Befehle finden: Interaktives Handbuch für Office 2010

Da ja immer noch viele Probleme in der Handhabung von Office 2010 auftreten, gibt Microsoft anscheinend immer ein Interaktives Handbuch für Office heraus. Jeffrey hat über die neuste Version von Office 2010 berichtet und die Anwendungsanforderungen präsentiert.

Device Doctor: Aktuelle Treiber komfortabel & schnell herunterladen

Nach einem Computerreset, einer Neuinstallation, müssen hier und da immer mal wieder Treiber installiert werden. Ich weiß dass es teilweise sehr lange dauert, alle zusammenzusuchen. Das automatisierte Installieren der Benötigten Treiber ist da natürlich ein Vorteil. Natürlich können die Treiber über die Freeware auch aktuell gehalten werden.

Das größte Unternehmen der Welt

Ich finde es immer wieder verwunderlich wie viele Leute tatsächlich der Überzeugung sind, der Glaube sei freie Erfindung. Das möchte ich an dieser Stelle aber gar nicht groß Diskutieren, andere Möglichkeiten sind zu genüge Vorhanden. Einen sehr passenden und Interessanten Ansatz, die Dimension des Glaubens zu erklären, fand eine Kinderkirchenmitarbeiterin im Gespräch mit einem Manager.

Ärger bei Portemonnaie-Verlust im Voraus minimieren

Etwas zu verlieren ist ärgerlich… das Portemonnaie zu verlieren ist RICHTIG ärgerlich. Ob Jeffrey vom infoblog.li dies wiederfahren ist, weiß ich nicht genau, er beschreibt jedoch wie man den Ärger beim Portemonnaie-Verlust reduzieren kann.

Bugzilla: Suchergebnisse und der Back-Button

Es gibt von Mozilla ein Tool zum Berichten von Fehlern und der Verfolgung ihrer Behebung welches uns Anwendungsentwicklern den Alltag erleichtert.

In diesem System ist es möglich Produkte anzulegen, diesen Produkten kann man beliebig viele Komponenten, Versionsnummern und Meilensteine zuweisen. Wenn die erweiterte Suche benutzt wird, können all diese Sachen gefiltert werden.

Doch die Sache hat einen haken.

Weiterlesen